Hosting, CMS & Platform-Services

Ein Online-Projekt kann nur erfolgreich sein, wenn es auf einer sicheren und skalierbaren technischen Plattform aufbaut. Die beiden wichtigsten Aspekte dabei sind das Hosting und das Content Management; dazu kommen noch E-Mail-Marketing, E-Commerce, Nutzer-Bereiche, E-Mail-Hosting und Analytics. Für alle diese Funktionen nutzt lochmüller.MEDIA SaaS (Software-as-a-Service) und PaaS (Platform-as-a-Service), um hohe Leistung, Sicherheit und Skalierbarkeit zu kalkulierbaren Preisen bieten zu können.

Amazon Web Services

Für Hosting nutzen alle von Lochmüller.MEDIA verwendeten Systeme Amazon Web Services (AWS), den führenden internationalen Anbieter im Cloud-Computing. AWS verfügt weltweit über leistungsfähige Rechenzentren, darunter auch in Frankfurt/Main, wo auch unsere Projekte gehostet werden. Internationale Konzerne wie Netflix, Adobe, Bayer, Siemens und GE verlassen sich auf die Dienste von AWS. Amazon will zudem seine Infrastruktur langfristig zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien betreiben und hat dieses Ziel mittlerweile zu 50 Prozent erreicht.

Treepl CMS

Treepl CMS eignet sich für anspruchsvolle Unternehmens- und Praxis-Websites vom Einzelbetrieb bis zum Mittelständler. Treepl vereint AWS-Hosting mit einem flexiblen, leistungsstarken und einfach zu bedienenden Content-Management-System (CMS). Es basiert auf dem verbreiteten CMS Umbraco, wird aber von unserem Partner Code Productions zusammen mit anderen Treepl-Agenturen in den USA, Australien und Europa um ein eigenes Backend erweitert, das ständig weiterentwickelt wird.

Features von TreeplCMS

  • Integration von E-Mail- und E-Mail-Marketing-Services (OpenSRS, Mailchimp)
  • Kompromisslose Flexibilität beim Design
  • Customer-Relationship-Management (CRM)
  • Incontext-Editor – verwalten von Inhalten direkt im Website-Layout
  • Module für Blogs, Veranstaltungsbuchungen, Termine, Webformulare, Kommentare
  • Unterstützung komplexer Content-Strukturen mit Such-Funktionen dank Custom Modules
  • Gesicherte Bereiche für Nutzer für exklusiven und User-generated-Content
  • Optionale E-Commerce-Funktionen und API für die Anbindung externer Plattformen
  • Unterstützung für mehrsprachige Websites
  • Skalierbarkeit: Tarife für einfache bis sehr komplexe Websites
  • Einfache Migration von Adobe Business Catalyst
  • Direkter Zugang zu den Entwicklern

Platform OS

Der Chip-Hersteller Intel nutzt PlatformOS für sein Entwickler-Social-Netzwork Developer Mesh und der Global Player DB Schenker für sein kommendes Logistik-Portal. Systeme wie Joomla oder Drupal können solche Projekte nicht abbilden; die Konzerne verlassen sich daher für Ihre neuesten Web-Anwendungen auf PlatformOS. PlatformOS ist PaaS, also Platform-as-a-Service, und besitzt alle Fähigkeiten, um auch komplexe Projekte umzusetzen – sei es eine E-Learning-Plattform, ein soziales Netzwerk oder einen Marketplace wie eBay oder Amazon. PlatformOS ist headless, unterstützt neue Standards wie GraphQL und YAML und ist bereit, Internet-Anwendungen auf beliebige Geräte jenseits von PC und Laptop zu bringen – als Apps, für das IoT oder Voice-unterstützte Systeme.

SiteGlide CMS

SiteGlide CMS nutzt PlatformOS als Basis, stellt aber eine Admin-Oberfläche bereit, die eine schnellere Entwicklung von Web-Projekten ermöglicht und bereits Funktionen wie ein CMS mit Incontext Editing, die Definitionsmöglichkeit von Arbeitsabläufen, ein Customer-Relationship-Management (CRM), Event-Buchungssystem, Blog etc. enthält. Auftraggeber, die SiteGlide nutzen, können jederzeit auf alle Funktionen und Freiheiten zurückgreifen, die PlatformOS bietet.  

Neue Systeme im Test

Nichts ist so sehr im Wandel begriffen wie das Internet. Daher beteiligen wir uns immer wieder bei vielversprechenden Web-Projekten als Beta-Tester und evaluieren neue Konzepte für unsere Kunden. Zurzeit ist lochmüller.MEDIA an der Beta-Phase von BlueberryCMS beteiligt. Das Dienst soll Anfang 2019 starten und zusätzlich zu Hosting, CMS und E-Mail-Marketing auch weitere Dienste wie Projekt-Management und Content-Delivery integrieren.

Außerdem evaluieren wir GraphCMS für unsere Kunden, ein System, das ebenso wie PlatformOS headless ist und die neue Daten-Abfragesprache GraphQL nutzt und in Gießen entwickelt wird – wo auch lochmüller.MEDIA sitzt.

Haben Sie Fragen? Lassen Sie uns darüber sprechen.

Kontakt

 Latest Blogpost

Datenschutz-Grundverordnung: das Wichtigste in Kürze

Mit Stichtag am 25. Mai, also in zweieinhalb Wochen, wird in Deutschland die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) geltendes Recht. Vieler meiner Klienten haben bereits in den vergangenen Monaten ihre Websites angepasst. Für alle Auftraggeber, die dies noch nicht getan haben, halte ich in den komm [...]

Media Weekly

Ich berate Sie gerne persönlich.