Wiederkehrende Fragen / Frequently Asked Questions - FAQ

QMeine Website ist online, aber bei Google finde ich sie nicht.
A
Der Grund, warum sie bei Google noch nichts finden (zum Beispiel unter Ihrer Internet-Adresse oder Ihrem Namen) liegt in der Funktionsweise von Google: Um das Web zu indexieren, schickt das Unternehmen so genannte Crawler durch das Internet; das sind Programme, die Internetseiten durchforsten und die Inhalte auslesen. Bevor Ihre Seite also noch nicht von einem Crawler aufgesucht wurde, taucht sie auch nicht im Index auf. Das dürfte nicht all zulange nach dem Live-Schalten der Seite dauern, ein paar Tage aber mindestens.
QIch möchte, dass meine Seite bei Google gefunden wird. Was ist dabei zu beachten?
A

Grundsätzlich stellt sich hier zunächst die Frage, unter welchem Begriff Sie gefunden werden möchten. Je generischer, also je verbreiteter dieser Begriff ist, desto schwieriger wird es sein, für Ihre Website eine Platzierung unter den ersten Treffern bei Google zu erreichen. Der Webdesigner hat hierauf nur begrenzten Einfluss. Sauberer Code nach aktuellen Standards reicht dafür alleine nicht aus, ist aber auch nicht unwichtig. Meta Tags spielen mit Ausnahme der „Meta-Description“ kaum noch eine Rolle für die Suchmaschinen-Optimierung. Wichtiger ist zum Beispiel, ob eine Seite auch auf einem Smartphone sauber dargestellt werden kann. Eine Faustregel: Ist die Seite für Menschen gut bedienbar, wird sie auch besser von Suchmaschinen gefunden.

Ansonsten gilt: Content ist der König. Je besser und spezieller auf den Suchbegriff zugespitzt Ihre Inhalte sind, desto höher werden diese bei Google platziert. Neben diesem Content-Marketing können Sie auch mit Social Marketing an Ihrer Relevanz arbeiten. Dazu benötigen Sie aber eine Präsenz in den sozialen Netzwerken, die meist nur mit erheblichen Aufwand erreichbar ist. Für Suchbegriffe in hoch-kompetitiven Bereichen kann sich der Einsatz von Google Adwords oder sogar Facebook-Werbung lohnen. Wichtig ist hier allerdings, dass Ihre Werbeanzeige mit einer Landing-Page verlinkt ist, die Ihre Besucher optimal zur gewünschten Interaktionsmöglichkeit führt – also einen Kauf, ein Abo oder schlicht eine Kontaktaufnahme.

QWas genau bekomme ich für meine monatliche Gebühr und wozu brauche ich das?
A

lochmüller.MEDIA nutzt für Ihre Webpräsenz PaaS (Platform-as-a-Service). Unser PaaS-Partner ist Adobe Business Catalyst. Business Catalyst bietet folgende Leistungen:

  • Professionelles Hosting Ihrer Website
  • E-Mail-Services
  • Flexibles Content-Management-System (CMS)
  • Leistungsfähige Webformulare
  • Integriertes Customer-Relationship-Management (CRM)
  • Gezieltes E-Mail-Marketing
  • E-Commerce – auch für elektronische Produkte und die Vermarktung von Veranstaltungen
  • Blogs
  • Web-Apps zum Bereitstellen von Daten mit komplexer Struktur
  • Berichte und Analysen

Business Catalyst bündelt diese Leistungen in verschiedenen Pakete – vom einfachen CMS (15 Euro/Monat) bis zum komplexen E-Commerce-Paket für Unternehmen (100 €/Monat). Im Preis inbegriffen ist der lochmüller.MEDIA-Service, der Ihnen bei Problemen telefonisch, per Skype und per E-Mail zur Verfügung steht.

QWas sind Templates und was bedeutet Custom Design?
A

Als Templates bezeichnen Webdesigner Seiten-Muster, auf denen die eigentlichen Inhaltsseiten einer Webpräsenz aufgebaut sind. Im klassischen Fall beinhaltet das Template den Seiten-Kopf mit dem Hauptmenü, den Seiten-Fuß und gegebenenfalls wiederkehrende Inhalte, die sich in so genannten Sidebars befinden – also in einer Seitenspalte (zum Beispiel Kontaktdaten oder eine Liste der jüngsten Blogartikel). Das Template bestimmt so das übergeordnete Design der Seite.

Bei einem Custom Design gestaltet lochmüller.MEDIA diese Templates individuell nach Ihren Wünschen. Grundlage sind dabei grafische Entwürfe, die der Webdesigner mit dem Auftraggeber abstimmt. Eine Alternative sind Kauf-Templates: Hier sind die Vorlagen bereits fertig ausgestaltet. Über seine Partner bietet lochmüller.MEDIA verschiedene Templates für Business Catalyst an, deren Layout und Funktionen sich an unterschiedliche Branchen richtet. Diese Vorlagen können umfangreich angepasst werden, um Ihrem Corporate Design zu entsprechen.

In der Regel ist eine Website auf Basis eines Custom Designs teurer und benötigt länger in der Erstellung. Eine Ausnahme bilden Website-Konzepte, für die entweder kein fertiges Template existiert, oder der Umbau einer vorhandenen Vorlage zu aufwändig wäre.

QWas unterscheidet Adobe Business Catalyst von anderen Content-Management-Systemen wie Wordpress, Joomla und Drupal?
A

Wordpress, Joomla und Drupal sind so genannte Open-Source-CMS. Sie folgen einem anderen Paradigma als das PaaS-System Adobe Business Catalyst.

Mit Business Catalyst nutzen Sie als Kunde einen integrierten Service, den Sie nur für den Zeitraum bezahlen, in dem Sie ihn auch nutzen. Dieser Service umfasst nicht nur das Hosting Ihrer Website und Ihrer E-Mail-Konten, sondern auch die nötige Software für Funktionen wie Content Management, Webformulare oder E-Commerce. Zeit und Aufwand für die Einrichtung eines CMS entfallen. Wichtiger noch: Sie müssen sich später auch um Updates und damit um die Sicherheit Ihres Projekts keine Gedanken machen.Auch die Kosten sind damit einfach kalkulierbar. „Out-of-the-box“ bietet Business Catalyst so alles, um Ihr Online-Business schnell an den Start zu bringen.

Für Open-Source-Systeme wie Wordpress zahlen Sie nichts für die Nutzungslizenz. Die Kosten entstehen an anderer Stelle: Zum Preis für das Hosting von Website und E-Mail kommt zunächst der Aufwand für die Einrichtung des CMS. Funktionen wie speziellere Webformulare, CRM, E-Mail-Marketing, Kalender oder Event-Management müssen im Gegensatz zu Business Catalyst in der Regel über kostenpflichtige Module anderer Entwickler nachgerüstet werden. Das kostet nicht nur Geld, sondern vor allem auch Zeit. Im laufenden Betrieb muss das System zudem manuell von einem Administrator auf einem aktuellen und damit sicheren Stand gehalten werden. Das betrifft sowohl das CMS wie auch die Erweiterungs-Module. Dieser Aufwand ist schwerer zu kalkulieren, da nicht alle Module immer sofort mit der neuesten Version eines Open-Source-CMS kompatibel sind. Insgesamt ist so mit einem höheren Wartungsaufwand zu rechnen.

QWas würde bei lochmüller.MEDIA eine Website für meine Unternehmung ungefähr kosten?
A

Das hängt ganz vom Umfang Ihres Projektes ab. Folgende Punkte spielen dabei eine Rolle:

  • Menge und Art des Inhalts (Content in Form von Text, Bildern und Multimedia)
  • Anforderungen an das Design (vorhandenes Template oder Custom Design)
  • Interaktive Funktionen wie Formulare, Web-Apps, Blogs oder Online-Shops

Das Spektrum erstreckt sich dabei von einfachen Präsentationen mit bis zum 10 Unterseiten und einem Kontaktformular für 1.500 € (netto) bis zum einem Onlineshop für ein mittelständisches Unternehmen für 5.000 €. Dazu kommen laufende Kosten zwischen 15 € und 100 € im Monat.

QWelche Hilfsmittel helfen mir dabei, meine Inhalte für Google zu optimieren?
A

Damit Sie erfahren, welche Inhalte funktionieren, wenn es um die Google-Platzierung geht, brauchen Sie Werkzeuge. Bereits im günstigsten Basis-Paket bietet Adobe Business Catalyst Möglichkeiten, die Zugriffe auf Ihre Website zu analysieren. Mit dem CMS können Sie dann Inhalte anpassen, Meta-Descriptions texten oder auch den Seiten-URL so ändern, dass er besser auf die Inhalte passt.

Ein weiteres Standard-Tool ist Google Analytics. Es kann problemlos in Ihre Business-Catalyst-Site integrieren werden und gibt noch detailliertere Informationen über Ihre Seitenbesucher und die Wege, die sie auf Ihrer Website zurücklegen. So bekommen Sie zum Beispiel Einblick in den so genannten Conversion Funnel. Gemeint ist damit der Trichter, der sich zeigt, wenn Sie die Zahl der Seitenbesucher mit der Anzahl der Benutzer vergleichen, die tatsächlich mit Ihnen in Interaktion getreten sind – zum Beispiel über einen Online-Kauf, eine Nachricht über ein Webformular oder das Abonnieren eines Newsletters.

Um Ihre Website bei Google schneller bekannt zu machen, hilft auch Google Webmastertools. Hier können Sie zum Beispiel eine Sitemap Ihrer Präsenz übermitteln oder falsch indexierte Links korrigieren.

QWozu brauche ich eigentlich ein Content-Management-System?
A

Der Erfolg einer Website hängt maßgeblich von ihren Inhalten ab. Aktualität spielt dabei eine große Rolle. Mit einem CMS können Sie jederzeit Ihre Inhalte auf dem neuesten Stand halten – zum Beispiel Öffnungszeiten, Kontaktmöglichkeiten, Personal-Änderungen oder Unternehmens-Mitteilungen. Aktuelle Inhalte sind nicht zuletzt auch für die Auffindbarkeit Ihrer Website bei Google wichtig.

QWo speichert Adobe Business Catalyst meine Daten und wie sieht es mit der Datensicherheit aus?
A

Für Kunden in Europa nutzt Business Catalyst die Server-Infrastruktur von Amazon Web Services (AWS) in Irland. Die Verschlüsselung ist nach PCI-DSS-Standard zertifiziert. Außerdem gewährleistet AWS die Skalierbarkeit Ihres Webprojektes - das bedeutet, die Infrastruktur kann sich jederzeit Ihren Anforderungen anpassen. Mit dem Standort in Irland unterliegen AWS zudem EU-Datenschutzrichtlinien. Amazon gehört zu den weltweit größten Anbietern von Cloud-Services; zu den Kunden in Deutschland zählen Spiegel.tv, Fraunhofer Institute und SAP.

 Latest Blogpost

Straßenfotografie II: Über Techniken und die Fähigkeit, sich selbst zu überraschen

Was macht gute Straßenfotografie aus? Ist es die Technik, die Herangehensweise oder die Location? Ehrlich gesagt: Ich habe keine Ahnung. Ich weiß nur: Wenn mich eine Fotografie innerlich berührt, mir vielleicht auch eine Geschichte erzählt und mich dazu noch ästhetisch reizt – dann ist es gute F [...]

Media Weekly

Das klingt interessant für Sie, müssen Sich im Moment aber um andere Dinge kümmern?

Die digitale Welt verändert sich ständig. Ich halten Sie auf dem Laufenden, damit Sie die richtigen Entscheidungen treffen. Ich beschränke mich auf das Wichtige, versprochen! Falls nicht, können Sie sich jederzeit abmelden.

Ich berate Sie gerne persönlich.